Ihre AnsprechpartnerIN

Maria Lubkoll

Projektmanagerin KLIMABAUERN Berlin-Brandenburg

03328 319 208E-Mail schreiben

KLIMABAUERN Berlin-Brandenburg

Der Klimawandel kommt. Für die Landwirtinnen und Landwirte Brandenburgs ist das nichts Neues. Seit vielen Jahren bereiten ihnen langanhaltende Trockenphasen während der Vegetationsperioden Kopfzerbrechen.
Doch unsere Landwirtinnen und Landwirte kennen ihr Land wie ihre Westentasche, sie hegen und pflegen es seit Generationen, sie tauschen sich aus, sie probieren und suchen nach innovativen Lösungen für ihre Betriebe. Für den Einen mag es die pfluglose Bodenbearbeitung sein, für die Anderen die Etablierung einer neuen widerstandsfähigen Kulturfruchtart. Was all unseren Betrieben zu Grunde liegt, ist der Wunsch, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen, zu leiten und später an die nächste Generation übergeben zu können. Um dies zu gewährleisten, suchen sie nach immer neuen Lösungen. Doch in unserer heutigen Zeit ist es gar nicht mehr so leicht „nur“ Landwirt zu sein. Die Bürokratie ist schier endlos, die Verträge mit den Naturschutzbehörden von zu geringer Dauer, die Restriktionen seitens der Politik wollen kein Ende nehmen, der Druck aus der Bevölkerung steigt.
Wo bleibt da die Zeit, sich nach neuen Lösungen für eine klimaangepasste Landwirtschaft umzusehen?
Genau hier setzt das neue Projekt „KLIMABAUERN BB“ des Landesbauernverbandes Brandenburg e.V. an. Das seit Juli 2021 von der Landwirtschaftlichen Rentenbank finanzierte Projekt übernimmt nun den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis. Viele der bereits erprobten wissenschaftlichen Ansätze, die einen nachweislichen Mehrwehrt für die Praxis bieten, haben ihren Weg bisher nicht in die landwirtschaftlichen Betriebe gefunden. Dies soll sich ändern.

Drei Etappen werden innerhalb der nächsten drei Jahre konkret in den Fokus gestellt:

1. Etappe
2. Etappe
3. Etappe

Noch steht das Projekt am Anfang, doch das bereits jetzt sehr große Interesse seitens Praxis und Wissenschaft zeigt einen vielversprechenden Projektbeginn hin zu einer Landwirtschaft, die sich dem Klimawandel gegenüber vorbereitet sieht. 

Download