Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Extreme Einschnitte für Bauern und Dörfer

Pressemeldung:

LBV-Brandenburg e.V. lehnt die Vorstellungen von EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger zur Kürzung im Agrarsektor auf Kosten Ostdeutschlands strikt ab. 
Teltow, 06.02.2018. Der Landesbauernverband Brandenburg warnt vor extrem negativen Folgen für die ländlichen Räume Brandenburgs, sollten die Ideen  von  EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger so umgesetzt werden. Er plant die Direktzahlungen an Landwirte zu kürzen

Weiterlesen...

 

Afrikanische Schweinepest - Jetzt die notwendigen Maßnahmen ergreifen

Pressemeldung

LBV-Brandenburg fordert Präventionsmaßnahmen, die über das bestehende Jagdrecht hinausgehen.
Teltow, 24.01.2018. Auf der heutigen Sitzung des Landtagsausschusses für Verbraucherschutz steht das drängende Thema Afrikanische Schweinepest (ASP) auf der Agenda. Das Verbraucherschutzministerium berichtet zum aktuellen Stand der Vorbereitung von Präventions- und Abwehrmaßnahmen.

Weiterlesen...

 

Treffen der ostdeutschen Agrarminister mit den Präsidenten der Bauernverbände der ostdeutschen Lände

Presseinformation des MLUL

Berlin – Am Vorabend der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche und der Sonderagrarministerkonferenz in Berlin haben sich gestern die Agrarministerinnen und Agrarminister der fünf ostdeutschen Bundesländer mit den Präsidenten der Landesbauernverbände aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg getroffen. Im Mittelpunkt der Beratung stand die weitere Ausgestaltung der Gemeinsamen Europäische Agrarpolitik (GAP).

Weiterlesen...

 

Mit Verbrauchern im konstruktiven Dialog

Pressemeldung
Brandenburger Bauern und Landfrauen präsentieren sich gemeinsam mit ihren Regionalverbänden und Direktvermarktern auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Teltow, 15.01.2018. Wenn am Freitag die Internationale Grüne Woche offiziell für das Publikum eröffnet

Weiterlesen...

 

Bauern rechnen mit Anfeindungen im Vorfeld der „Grüne Woche“

Hochkonjunktur für modernen Ablasshandel selbsternannter Tier- und Umweltschützer

Teltow, 05.01.2018. Auch in diesem Jahr erwarten die Brandenburger Landwirte unmittelbar vor Beginn der Internationalen Grünen Woche (IGW) am 19. Januar Verbalattacken gegen den Berufsstand.
Unter dem Deckmantel der Forderung nach artgerechter Tierhaltung, einer bäuerlich-ökologischen Landwirtschaft, dem Schutz von Kleinbauern und Verbraucherinteressen werden die Protagonisten von PETA und Co

Weiterlesen...