Start Meldungen

„Wir machen Vielfalt auf dem Feld!“

Pressemeldung:

Laga_OPR

Sie machen die Landschaft bunt!

Täglich strömen hunderte Menschen zur LAGA, sie kommen aus Nah und Fern. Dabei durchqueren sie auch die landwirtschaftlich geprägte Umgebung von Wittstock/Dosse.

Nur Wenige wissen was hier alles auf den Feldern wächst!

Abhängig davon, wie groß wir den Radius rings um Wittstock/Dosse ansetzen, arbeiten hier 7 – 8 landwirtschaftliche Betriebe auf einer Fläche von 5.000 bis 6.000 ha (Acker- & Grünland) auf ganz unterschiedlichen Bodenverhältnissen. Sie präsentieren eine Vielfalt in der Produktionsart und den Betriebsstrukturen. In diesen Betrieben – vom Familienbetrieb über die GmbH bis zum Mehrfamilienbetrieb, der Agrargenossenschaft - verdienen rd. 50 – 60 Personen ihr Lohn & Brot in der Landwirtschaft.

„Wir machen Vielfalt auf dem Feld!“

Unter diesem Motto zeigen die Wittstocker Landwirte den LAGA-Besuchern was hier auf den Feldern & Weiden wächst! Wussten Sie, dass rund um Wittstock jährlich rd. 15 - 20 verschiedene landwirtschaftliche Kulturen angebaut werden? Das Spektrum reicht von den üblichen Winter- & den Sommergetreidearten über den Anbau von Ölfrüchten, wie Sonnenblumen und Raps über Mais bis zum Anbau von stickstoffsammelnden Hülsenfrüchten (Erben, Lupine, Ackerbohne) als eiweißreiches Tierfutter. Ja sogar Hafer, Kartoffeln und Spargel kann man hier finden.

Weiterlesen...

 

Mit der Kuh in die Kindertagesstätte

Brandenburger Bauern mit verschiedenen Aktionen zum internationalen Tag der Milch
Teltow, 31.05.2019. Am 1. Juni ist internationaler Tag der Milch. Brandenburger Landwirte nutzen dieses Datum, um für ihre regional produzierte Milch zu werben und dem gesunden Produkt ein Gesicht zu geben. Beim Kinderfest auf dem Markt in Wittstock/Dosse können die Gäste Heu- und Weidemilch probieren sowie die geschmacklichen Unterschiede zwischen den einzelnen Fettgehalten testen. Darüber hinaus besteht für die Besucher die Möglichkeit, einmal selbst zu melken. Holzkuh Lisa stellt dafür gern ihr Gummieuter zur Verfügung.

Weiterlesen...

 

Mehr Insektenschutz – jeder kann etwas tun

Pressemitteilung der Volksinitiative "Mehr als nur ein Summen - Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren"
Die Initiatoren der Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen“ begrüßen die Versachlichung der gesellschaftlichen Debatte für einen verbesserten Insektenschutz. Der Landesbauernverband betont auch seine eigene Verantwortung.

Weiterlesen...

 

Ihre Stimme für einen starken ländlichen Raum

Europa benötigt starke ländliche Regionen und ist deshalb auf eine gute Wahlbeteiligung der Menschen angewiesen, die hier leben.

Teltow, 23.05.2019. Am Sonntag sind Europawahlen, genauer gesagt steht die Wahl des europäischen Parlaments an. Für die Brandenburger Landwirte und Bewohner des ländlichen Raums ist der bevorstehende Urnengang von großer Bedeutung, da demnächst in Brüssel wichtige Entscheidungen getroffen werden. Die Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik steht auf der Agenda, inklusive deren Finanzierung.

Weiterlesen...

 

„Wolfskompromiss“ löst die Probleme nicht

Pressemeldung
Der Landesbauernverband Brandenburg fordert dringend praxistaugliche Lösungen

Teltow, 23.05.2019. Der nach monatelangem Ringen zwischen Bundesumwelt- und Landwirtschaftsministerium ausgehandelte Kompromiss zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes wird die Probleme der Weidetierhalter mit der wachsenden Wolfspopulation nicht lösen. Auch wenn die Verständigung zwischen beiden Ministerien unter dem Druck der Kanzlerin zu begrüßen ist, so zeigt sie doch, dass die Veränderungen in der Natur um ein Vielfaches dynamischer sind, als die Entscheidungsfähigkeit der politischen Akteure.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...