Start Meldungen

Vorsicht bei der Grünlandmahd – an die Wildtierrettung denken

Pressemeldung:

RehkitzDie Mahd von Grünland oder Energiepflanzen hat begonnen. Sie fällt zusammen mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die derzeit in den Wiesen oder im Grünroggen ihren Nachwuchs sicher wähnen. Doch „Ducken und Tarnen“ schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor dem Kreiselmäher. Gegen die schnellfahrenden Traktoren mit den Kreiselmähern haben sie aber kaum eine Chance.

Weiterlesen...

 

Prämienschätzer

Weiterlesen...

 

Strukturwandel in der Landwirtschaft geht weiter

Die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe insgesamt in Brandenburg ist in den vergangenen 3 Jahren um 3% zurückgegangen, die landwirtschaftliche Fläche reduzierte sich um ca. 1%. In absoluten Zahlen sind dies rund 170 Betriebe weniger als 2010 und knapp 9.700 ha weniger bewirtschaftete Fläche. Dies geht aus den Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg und der Agrarstrukturerhebung 2013 hervor.

Weiterlesen...

 

Wird Deutschland wieder über EU-Vorgaben hinausgehen?

Die Stellungnahme des Bundesrates zum Greening und der Nutzung von ökologischen Vorrangflächen ist alles andere als nachvollziehbar. Auf den ökologischen Vorrangflächen die Düngung und den Pflanzenschutz auszuschließen, wenn z.B. wertvolle Eiweißpflanzen angebaut werden, ist alles andere als "Green".

Weiterlesen...

 

Agrarministerkonferenz in Cottbus: Rukwied übergibt Resolution des DBV

AMK_Cottbus_aDer Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, übergab am 4. April 2014 bei der Agrarministerkonferenz (AMK) - gemeinsam mit 30 Brandenburger Landwirten aus dem Spree-Neiße Kreis - Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und dem AMK-Vorsitzenden, dem Brandenburger Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft Jörg Vogelsänger, eine Resolution mit aktuellen Kernforderungen der Landwirtschaft.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...