Start Meldungen

„ Geiz ist nicht geil“

Pressemitteilung

Zum Ende der Antragstellung für Beihilfen aufgrund dürrebedingter Schäden in der Landwirtschaft. LBV-Brandenburg plädiert für eine ehrliche Debatte.

Teltow, 11.12.2018. 770 landwirtschaftliche Betriebe in Brandenburg stellten Anträge auf Unterstützung zur Bewältigung dürrebedingter Schäden aus dem Bund-Länderprogramm. Die beantragte Summe beträgt 93,5 Millionen Euro. Damit sind die beantragten Beihilfen mehr als doppelt so hoch wie die zur Verfügung stehenden Mittel. Dass trotz des komplizierten Antragsverfahrens so viele Betriebe teilgenommen haben, zeigt, wie ernst die Situation der Bauern in diesem Jahr ist.

Weiterlesen...

 

Antragsfrist Dürrehilfe um eine Woche verlängert

Antragsfrist für das Existenzsicherungsprogramm Dürrehilfe ist um eine Woche verlängert worden und endet nun am 07.12.2018.

Wie gestern in der Sitzung des Ausschusses für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft im Landtag bekannt gegeben wurde, waren bis zum 27.11. lediglich 36 Anträge eingegangen mit einem Volumen von ca. 4,3 Mio. EUR. Allerdings lehrt die Erfahrung, dass erst zum Ende der Frist das Gros der Anträge eintrifft. Die Fristverlängerung wird vom LBV begrüßt, ist aber gleichzeitig auch ein Zeichen für die Kompliziertheit der Antragstellung, die viele Unternehmen überfordert und auch die Berater an die Belastungsgrenzen bringt. Insgesamt stehen in Brandenburg 46 Mio. EUR für die Existenzsicherungshilfe zur Verfügung.

 

Helfen Sie - Umfrage zur Nutzung Globaler PositionsbestimmungsSysteme (GPS)

Im Rahmen einer Seminararbeit (12.Klasse) soll untersucht werden, wie Globale Positionsbestimmungssysteme (GPS) in der Landwirtschaft genutzt werden. Dazu wird eine statistische Erhebung zu den Anschaffungsgründen, den Verwendungszwecken und der Zufriedenheit mit dem System durchgeführt. Bitte unterstützen Sie die Jugend und beteiligen sich an der Umfrage. Sie benötigen für die Beantwortung der Fragen lediglich 5-10 Minuten. Alle Daten werden anonymisiert und vertraulich behandelt. Zum Online-Fragebogen geht es hier  https://goo.gl/forms/P9Ua9KRqBwqC4U4m2

 

Umfrage zum Tierarzt der Zukunft

Ein Fragebogen für milchliefernde Landwirte und deren Hofnachfolger

Als Landwirt ist man zu großen Teilen an die Tierärzte der Region gebunden, doch nicht immer ist diese Zusammenarbeit so, wie man es sich vorstellt.

Ist die Beratung nicht umfassend genug, Notfälle werden nicht schnell genug behandelt, ein schon lange bestehendes Bestandsproblem lässt sich nicht lösen?

Mit dieser Umfrage möchte ich herausfinden, wie Sie sich Ihren idealen Tierarzt heute und in der Zukunft vorstellen. Der Fragebogen benötigt ca. 10 Minuten, ist komplett anonym und lässt sich nicht auf Sie zurückverfolgen.

Weiterlesen...

 

LBV Brandenburg kritisiert erneut Bund-Länder-Programm zur Dürrehilfe

Pressemeldung

Hilfspaket ist abgeschickt  -  der Inhalt enttäuscht

Teltow, 01.11.2018. Die Zugangsvoraussetzungen für die Gewährung von Dürrehilfen aus dem Bund-Länder-Programm führen bei den Brandenburger Bauern zu scharfer Kritik. Auch der Landesbauernverband erneuert die bereits geäußerten Kritikpunkte.  

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...