Start Prignitz

KBV Prignitz

Die Prignitz ist eine weite Landschaft mit viel Natur, geprägt durch die  Flusslandschaften der Elbe, Havel, Stepenitz, Karthane, Löcknitz und Dömnitz und viele kleine Bäche.

Auf halbem Weg zwischen Berlin und Hamburg, auf dem flachen Land, zeigt sie sich in jeder Jahreszeit, bedingt durch die vielschichtige Landwirtschaft, in bunten Farben.

Die Prignitz gehört zu den ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg.

Die Hälfte unserer Kreisgrenze ist gleichzeitig Außengrenze Brandenburgs. Nur der brandenburgische Landkreis Ostprignitz-Ruppin grenzt an die Prignitz, ansonsten sind unsere Nachbarkreise im Norden der Landkreis Ludwigslust – Parchim (Mecklenburg-Vorpommern), im Osten der Landkreis Ostprignitz-Ruppin, im Süden der sachsenanhaltinische Landkreis Stendal und im Südwesten und Westen der niedersächsische Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Die landwirtschaftliche Produktion mit ihren vor- und nachgelagerten Betrieben ist wirtschaftsprägend ist. Aber auch klein- und mittelständische Industriebetriebe, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistungen sind in den verschiedenen Bereichen anzutreffen.

„Weite, ruhige Felder, Wiesen und Auen und darin die Silhouetten der Dörfer und Städte – so bietet sich die Prignitzer Landschaft dem Betrachter dar“, so ein Auszug aus der Beschreibung unserer Heimat des Prignitzer Fremdenverkehrsvereins.

Der Kreisbauernverband Prignitz e. V. ist in dieser landschaftlichschönen Gegend seit über 22 Jahren tätig. Pflanzenbau, erneuerbare Energien, Tierhaltung und –zucht – konventionell und biologisch arbeitende Betriebe gehören zu unserem Verband.  Vearbeit mit leidenschaftrmarktungs- und Veredlungsstrecken wie der Schweineschlachthof VION in Quitzow, die Kartoffelstärkefabrik in Dallmin, der Rindersanitärschlachthof in Perleberg, zahlreiche Landhändler ob auf dem Getreidesektor oder im Landmaschinenhandel, Baubetriebe die sich mit  landwirtschaftlichen  Bauten  befassen, sind im Landkreis Prignitz.

Dazu gehören starke Partner im Finanzwesen wie die Volks –und Raiffeisenbank Prignitz e.G. oder der Sparkasse Prignitz.

Mit der landwirtschaftlichen Produktion  stärken wir unseren Partner in den nachgelagerten Bereichen.

Das Aufgabengebiet unserer Verbandsarbeit ist sehr vielschichtig, hier nur ein kurzer Überblick:

Ob Stellungnahmen zu den unterschiedlichen Themengebieten, die Agrarpolitik im Kreis, Land, Bund, EU oder der naturfachliche- und wasserrechtliche Belange, das Arbeitsrecht, oder als Dienstleister…… zu vielen Fragen kann eine Auskunft erteilt bzw. ein Lösungsweg gesucht werden.

Wir sehen uns als agrarpolitische Interessenvertretung der arbeitenden Menschen im ländlichen Raum und versuchen uns einzumischen.

Die Landwirtschaft, wir gestalten den ländlichen Raum mit und daher ist es notwendig, dass wir  wichtige Entscheidungen mitgetragen, denn wir  haben mit den Auswirkungen im ländlichen Raum zu leben.

Ob im Ortsbeirat, der Stadtverordnetenversammlung, in der Kommune oder im Kreistag. Im ländlichen Raum müssen Entscheidungen mit den Akteuren, den Landwirten, getroffen werden. Wer sich nicht einmischt, der kann nicht mitmischen und die Entscheidungen werden dann oft zu ungunsten unserer Landwirtschaft getroffen.  

Christina Stettin, Geschäftsführerin des KBV Prignitz


Geschäftsstelle
Kreisbauernverband Prignitz
Pritzwalker Str. 1
19348 Perleberg
Tel.:  0 38 76 / 61 24 61
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Internet: www.kbv-prignitz.de