Start Chronik Von 1998 bis 1999

Von 1998 bis 1999

1998
16. - 25. Januar Der LBV ist auf der Grünen Woche in Berlin mit seinem neuen Konzept, einem gemeinsamen "Stand der Agrarverbände" sehr erfolgreich.
22. Mai Himmelfahrt ist BraLa-Zeit. Höhepunkt ist die Landesbauernversammlung. "Für sichere Arbeitsplätze in der Landwirtschaft, gegen die AGENDA" lautet die Hauptforderung.
26. September Das Landeserntefest findet mit dem 5. Erntekronenwettbewerb der Landfrauen in Hardenbeck (UM) statt. Kerstin Schwalm wird zur ersten Erntekönigin des LBV gekürt.
27. September Kommunalwahl in Brandenburg. Die KBV treten mit eigenen Wählergemeinschaften an und erzielen 4 bis 7,5%. Sie können 34 Abgeordnete in die Kreistage schicken. Sehr viele Gemeindevertreter und viele Bürgermeister werden durch die Landwirte gestellt.
12. November "Bauern proben den Aufstand". Die Tatenlosigkeit der Brandenburger Landesobrigkeit bezüglich der "Schweinepreiskrise" führt über 350 Landwirte zu einer wirkungsvollen Protestaktion am Brandenburger Landtag zusammen.
1999
17./18. Februar Mit Briefen an die Abgeordneten, Postkarten an den Kanzler, vielerorts Treckerdemos und Mahnfeuern wird eine Serie von Bauernprotesten gegen die AGENDA 2000 eingeleitet.
22.Februar Fast 50.000 Bauern aus 15 Ländern demonstrieren in Brüssel für ein tragbares Agrarmodell. Unter ihnen auch über 250 Landwirte aus Brandenburg.
24. März Über 5.000 dtsch. Bauern (1.500 Brandenburger) demonstrieren mit über 400 Traktoren, erfolgreich an der Siegessäule zum Berliner EU-Gipfel gegen die geplante AGENDA 2000.
27. April Mit über 400 Fahrzeugen wehren sich in Schwedt ca. 700 Betroffene im "Unteren Odertal" gegen die extremen Machenschaften des "Vereines der Freunde des Nationalparkes".
14. Mai Im Rahmen der BraLa findet die große Landesbauernversammlung statt. Der LBV stellt Forderungen zur Existenzsicherung der Landwirtschaft für das nächste Jahrtausend auf.
30. Juni - 4. Juli Der LBV Brandenburg ist Ausrichter des Deutschen Bauerntages in Cottbus. Damit ist erstmalig ein ostdeutscher Landesverband Gastgeber. Bundeskanzler Schröder benutzt die Großkundgebung zu einem miesen Medienereignis. Die Bauern nehmen seine Äußerungen eindeutig als Kriegserklärung wahr.
2. Oktober Die Burg Beeskow steht ganz im Zeichen des Landeserntefestes des LBV und des 6. Erntekronenwettbewerbes des BLV. Katja Boerstinger wird Erntekönigin 1999.
26. Oktober Aktionstag der deutschen Landwirtschaft am Brandenburger Tor in Berlin. Gegen AGENDA 2000, Sparprogramme, Steuerentlastungsgesetz und Ökosteuer demonstrieren 10.000 deutsche Bauern, davon allein 1.000 aus Brandenburg.