Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Start

Mit Verbrauchern im konstruktiven Dialog

Pressemeldung
Brandenburger Bauern und Landfrauen präsentieren sich gemeinsam mit ihren Regionalverbänden und Direktvermarktern auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Teltow, 15.01.2018. Wenn am Freitag die Internationale Grüne Woche offiziell für das Publikum eröffnet

wird, freuen sich die Brandenburger Bauern, dass ihr Berufsstand auf der weltgrößten Ernährungsmesse im Fokus steht. Auch in diesem Jahr werden wir den vielen Besuchern zeigen, wofür wir stehen, wie wir arbeiten und mit welcher Hingabe wir unser tägliches Werk verrichten.
„Die Erfahrung der vergangenen Jahre vom überwältigenden Interesse der Besucher gerade an Brandenburger Produkten bestätigt mich darin, dass unsere Erzeugnisse von hervorragender Qualität und Herkunft sind und einen ausgezeichneten Ruf genießen, ganz gleich ob konventionell, ökologisch oder dazwischen produziert. Da kann der eine oder andere auf der Straße noch so laut mit Töpfen klappern, wir Brandenburger Landwirte sind ganz nahe am Verbraucher, da bin ich mir sicher.“, erklärt Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes Brandenburg.
Wer mit uns über den Beruf des Landwirts sowie zu Themen rund um die Landwirtschaft und das Leben im Brandenburger ländlichen Raum ins Gespräch kommen möchte, den laden wir sehr herzlich ein, uns in der Brandenburghalle 21 a zu besuchen. „Von unseren ehrenamtlich tätigen Landfrauen erfahren die Besucher in diesem Jahr Wissenswertes über den Getreideanbau, über Brot, sowie über die richtige Aufbewahrung dieses wertvollen Lebensmittels. Natürlich werden auch interessante Kostproben angeboten.“, sagt Jutta Quoos, Vorsitzende des Brandenburger Landfrauenverbandes.
Am bevorstehenden Freitag wollen wir über Biodiversität in der Feldflur informieren und kleine Tütchen mit Blühmischungen verteilen. Ausgesät leisten sie einen wichtigen Beitrag  zur Förderung der Insektenvielfalt in unserer Kulturlandschaft. Diese Initiative zum Mitmachen haben wir unter das Motto „Deutschland blüht auf“ gestellt.  Zu diesem Thema wird es auch in verschiedenen Regionen Brandenburgs dezentrale Aktionen geben. Sie sollen zum Anlegen von Blühstreifen motivieren. 
Darüber hinaus präsentiert der LBV in den Räumlichkeiten des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft  die Fotoausstellung „Im Stall und auf der Weide – Wie gut geht´s unseren Tieren?!“

Regionale Direktvermarkter am gemeinsamen Stand von LBV und BLV
20.01.        Produktivgesellschaft Dannenberg mbH, Falkenberg      Milch & Fleischprod.
21.01.        Agrargenossenschaft Höhe – Steinbeck eG              Milch & Fleischprod.
22.01.        Hoher Fläming eG, Rabenstein/ Fläming OT Rädigke    Rapsöl
25.01.        Kreisbauernverband „Havelland“ und die Agrofarn Nauen     Rapsöl
26.01.        Ucker-Ei Gmbh, 17291 Nordwestuckermark OT Zollchow    Eier & Eierprod.
27./28.01.    Jakobs Hof, Beelitz                         Spargelprod.

Präsenz der Brandenburger Landfrauen am gemeinsamen Stand von LBV und BLV

19.01.        Tolerantes Brandenburg
20.01.         Kreislandfrauenverband Potsdam-Mittelmark e.V./ Ortsgruppe Golzow
21.01.         Kreislandfrauenverband Potsdam-Mittelmark e.V./ Ortsgruppe Weseram
22.01.         Kreislandfrauenverband Potsdam-Mittelmark e.V./ Ortsgruppe Brielow
23.01.         Kreislandfrauenverein Oberhavel e.V.
24.01.         Kreislandfrauenverein Ostprignitz-Ruppin e.V.
25.01.         Landfrauenverein Havelland e.V.
26.01.        Uckermärker Landfrauen
27.01.         Länderinnen (Prignitz)