Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start Meldungen Staatssekertärin Schilde vor Ort!

Staatssekertärin Schilde vor Ort!

Am Freitag machte sich Staatssekretärin Schilde und LBV Präsident Wendorff in Fehrbellin ein Bild über die Schäden durch die heftigen Niederschläge in den vergangenen Wochen. Vor allem die Betriebe im Rhinluch, aber nicht nur dort, sind schwer betroffen.

Herr Riestock von der Rhinmilch GmbH wies stellvertretend für die über 20 anwesenden Betriebe auf die Schäden und zu erwartenden Verluste hin. Diese reichen von überschwemmten Flächen und Ertragsausfällen bis zu Qualitätseinbußen und Mehrausgaben durch Futter- und Strohzukäufe.

Deutlich wurde, dass an einem effektiven 2-seitigen Wassermanagement kein Weg vorbeiführt und dafür auch die Voraussetzungen geschaffen werden müssen. Hierfür ist es notwendig, dass alle Beteiligten eng zusammenarbeiten.

Wichtig ist es, dass nun das Wasser von den überschwemmten Flächen rasch abgeführt wird, damit die Schäden nicht noch größer werden. Ohnehin wird es noch einige Zeit dauern bis die Flächen wieder befahrbar sind.

Das Ministerium prüft derzeit, welche Möglichkeiten der Unterstützung bestehen und macht sich ein Bild über die Schäden. Die Landwirte und Gartenbauer sollten die absehbaren Einnahmeausfälle und Schäden (auch Frostschäden aus dem Frühjahr) den Landwirtschaftsämtern mitteilen.