Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start Meldungen Afrikanische Schweinepest (ASP) - Neubewertung des Einschleppungsrisikos

Afrikanische Schweinepest (ASP) - Neubewertung des Einschleppungsrisikos

Aufgrund der neu aufgetretenen Fälle der ASP in der Tschechischen Republik wurde das Einschleppungsrisiko durch das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) neu bewertet. Demnach besteht u.a. für einen Eintrag durch kontaminierte Schweinefleischprodukte über den Reiseverkehr ein hohes Risiko (z.B. A17 Dresden – Prag). Entsprechend sind alle (Jäger, Veterinäre, Landwirte etc.) zur erhöhten Vorsicht aufgerufen! In diesem Zusammenhang hat auch der Landestierarzt von Brandenburg darum gebeten, speziell die Jäger auf diesen Sachverhalt aufmerksam zu machen. Ein entsprechendes Merkblatt vom FLI für Maßnahmen im Falle eines Ausbruchs bei Wildschweinen finden Sie hier. Die Maßnahmen im Einzelfall werden unter Berücksichtigung der konkreten Rahmenbedingungen durch die zuständigen Veterinärämter festgelegt.