Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start Meldungen Zum Tag der Biologischen Vielfalt

Zum Tag der Biologischen Vielfalt

Brandenburger Landwirte bauen auf ihren Flächen über 70 verschiedene Kulturen an, von Roggen über Mais, Kartoffeln, Raps, Sonnenblumen bis hin zu verschiedenen Kleearten, Kürbis, Spargel, Erbsen oder Tabak. Damit tragen sie zur Biodiversität auf den Feldern bei. Keine der Kulturarten nimmt in Brandenburg mehr als 20% der landwirtschaftlichen Fläche ein, wenn man von Dauergrünland (auf dem auch verschieden Gräser etc. wachsen) absieht. Daneben sind über 31.000 Hektar Brachflächen für die Artenvielfalt angelegt worden. Zusätzlich haben Landwirte umfangreich Blühstreifen ausgesät, die durch die gezielte Blühmischungauswahl eine wertvolle Futterquelle für viele Insekten sind.