Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Feste feiern auf dem Land

14. Brandenburger Dorf- und Erntefest mit großem Zuspruch

Dorf und Ernte passen zusammen, deswegen wurde heute am 09.09. bei bester Stimmung auch das 14. Dorf- und Erntefest in Raddusch gefeiert. Dies ist umso bemerkenswerter, da in diesem Jahr die Ernte mitunter hinter den Erwartungen blieb. Die Erwartungen übertroffen hat jedoch die Stimmung auf dem Fest. Mit viel Einsatz hatten die Gemeinde und die Bewohner ihr Dorf herausgeputzt und das Highlight ein Jahr lang akribisch vorbereitet, um für alle Eventualitäten gerüstet und den vielen Besuchern ein toller Gastgeber zu sein. Durch die Vielfalt der Aussteller und das bunte Programm war für jeden etwas dabei, sei es die Technikausstellung, die Brotverkostung oder die vielen regionalen Produkte, die guten Zuspruch fanden. 

Ministerpräsident Dr. Woidke eröffnete zusammen mit dem Landwirtschaftsminister und den Ausrichtern das Landeserntefest. In zahlreichen Schaubildern stellten die regionalen Vereine und Initiativen ihre Aktivitäten vor und zeigten: auf dem Lande geht die Post ab.

Fester und beliebter Programmteil ist der Erntekronenwettbewerb, der von dem Brandenburger Landfrauenverband ausgerichtet wird. In diesem Jahr kamen sehr viele Kronen aus der näheren Umgebung des Festortes, zum einen, weil sich der Transport schwierig gestaltet, zum anderen, weil sich witterungsbedingt in manchen Regionen Brandenburgs das Getreide nicht zum Binden der Erntekrone eignete. Die Ähren und Halme waren zu nass und nicht schön goldgelb, wie man es sich wünscht. Nichtdestotrotz zauberten die Kronenbinderinnen wieder echte Hingucker. Die schönste Erntekrone wurde sowohl nach Ansicht der Fachjury als auch vom Publikum von der Ortsgruppe Luckaitztal gebunden.

Bereits zum 12. Mal fand der Fotowettbewerb des Landesbauernverbandes statt. Aus knapp 400 eingesandten Foto eine Auswahl der besten 20 zu treffen war nicht einfach.  Die drei schönsten Foto wurden von der Bauernzeitung, pro agro und dem Landesbauernverband prämiert. Anja Biermann aus Berge im Havelland fotografierte die Merinofleischschafherde ihres Mannes im Winter! Rudolf Fischer aus Kolkwitz hielt die Fürsorge einer Pferdemutter fotografisch fest und Heino Tiedje aus Seelübbe in der Uckermark überzeugte mit einem Motiv, auf dem Kühe die Hunde in Pflege nehmen. Die Bilder gehen anschließend in Brandenburg auf Tour und siind in Ausstellungen zu sehen.

Groß war die Anspannung bei den drei Kandidatinnen zurder Wahl der Erntekönigin 2017/2018. Sie kamen diesmal aus der Umgebung, Sarah Rodig aus Kasel Golzig (OT Jetsch), Sophie Schulze aus Heideblick (OT Bornsdorf) und Kristin Bronk aus Luckaitztal (OT Muckwar). Alle mussten sich dem Publikum vorstellen und einen Wissenstest absolvieren. Bei der Krönung entlud sich dann die Anspannung und Sarah Rodig konnte sich die Krone aufsetzen. Sie  wird nun für ein Jahr die Brandenburger Landwirtschaft vertreten und wurde zu ihrem neuen Amt von Minister Vogelsänger und LBV-Präsident Wendorff beglückwünscht. Dank ging auch an die nun ehemalige Erntekönigin Anne Schubert sowie die anderen beiden Kandidatinnen.

Insgesamt, so das Fazit der vielen Teilnehmer und Organisatoren, war es ein rundum gelungenes Fest bei dem die Landwirtschaft und der ländliche Raum zeigten, was sie 'drauf haben' und sich Radduscher und Radduscherinnen als hervorragende Gastgeber präsentierten.

WendorffFotoausstellungSieger_ErntekroneErntekniging

 

 

 

Häßliche Bilder

Die gestern in rbb-Aktuell gezeigten Bilder zeigen Zustände, die der Landesbauernverband nicht gutheißen kann.

An erster Stelle muss die objektive Klärung des Sachverhaltes stehen, was ja die Staatanwaltschaft übernommen hat. Unabhängig davon läuft nach Aussagen des Tierarztes eine Anpassung und Veränderung in dem Betrieb. In deren Verantwortung steht die fachliche Beurteilung und diese Ergebnisse sollten abgewartet werden. Der Landesbauernverband warnt vor einer Vorverurteilung des Betriebes und weist auf das derzeit laufende Verfahren bei der Staatsanwaltschaft hin.

Weiterlesen...

 

DBV-Agrarwahlcheck zum Mitmachen

Der Agrar-Wahl-Check des DBV zur Bundestagswahl 2017 ist seit einigen Tagen online. Die Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Ansichten und Einstellungen zur Agrarpolitik mit denen der Parteien (CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke, FDP) abzugleichen. Die 33 abgefragten Thesen fußen auf den Kernanliegen des DBV zur Bundestagswahl und können online beantwortet werden:
www.bauernverband.de/wahl-check

 

Alles in Butter?

Pressemitteilung

Milchbauern nur vorsichtig optimistisch

Die von ALDI kürzlich vorgenommenen Erhöhungen der Butterpreise auf 1,99 Euro für die 250-Gramm-Packung führen bei den Brandenburger Milchbauern allenfalls zu vorsichtigem Optimismus. Zu dieser Einschätzung kommt Milchbauer Lars Schmidt aus Lietzow im Havelland in einer ersten Bewertung. „Trotz der inzwischen gestiegenen Milcherzeugerpreise haben alle Milchbetriebe immer noch ein sehr großes Defizit der vergangenen zwei bis drei Jahre auszugleichen“, erklärt

Weiterlesen...

 

Brandenburgs Bauern und Landfrauen feiern mit Besuchern das 14. Dorf- und Erntefest

Pressemeldung

Die Brandenburger Bauern laden am 9. September 2017 zum 14. Brandenburger Dorf- und Erntefest nach Vetschau, OT Raddusch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke wird mit dabei sein, wenn die Bauern gemeinsam mit vielen Gästen und Besuchern mit einem bunten Festprogramm den Abschluss der Getreideernte feiern.

Schwierige Ernte

„Die Erntebedingungen waren dieses Jahr sehr schwierig und gerade hier im Süden blieben die Erträge weit hinter den Erwartungen zurück.

Weiterlesen...