Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Sonderaktion Kärcher ab 01.09.2017

Es gibt wieder eine Kärcher-Sonderaktion für Mitglieder des Bauernverbandes.
Hochwertige Geräte, wie z. B. Hochdruckreiniger oder Nass-und Trockensauger werden zu attraktiven Preisen angeboten .. ...

Zum Weiterlesen gehen Sie bitte in den Mitgliederbereich in die Rubrik Dienstleistungen.

 

Vogelkonzert in Brandenburg ist vielstimmig

Landwirtschaft leistet dazu wichtigen Beitrag

Die Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen zur Entwicklung der Vogelwelt in Brandenburg zeigt ein differenziertes Bild. Teils wiesen die Vogelbestände einen positiven bis stabilen Trend auf (ca. 2/3 der Anhang I Brutvogelarten), teils entwickelten sich die Populationen auch negativ. Diese Beobachtung ist keineswegs auf Brandenburg beschränkt, sondern zeigt sich weltweit, wobei die Ursachen vielfältig sind. Zunehmender Siedlungsdruck, die Zerschneidung von Landschaften und die Notwendigkeit, für eine wachsende Weltbevölkerung mehr Lebensmittel zu produzieren und die Landwirtschaft leistungsfähiger auszurichten, sind nur einige Gründe, die auch um Brandenburg keinen Bogen machen.

Weiterlesen...

 

Übergabe der Erntekronen

Heute fand im Forsthaus Templin die feierliche Übergabe der Erntekronen an Landtagspräsidentin Britta Stark, Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger statt. 

Weiterlesen...

 

Überhöhte Standards und Auflagen kosten die Brandenburger Landwirtschaft Millionen

Pressemitteilung

Öffentliche Leistungen der Landwirtschaft werden nur unzureichend honoriert

Die Brandenburger Landwirtschaft hat durch Umwelt-, Klima- und Tierschutzauflagen jährliche Mehrkosten von ca. 413 Mio. Euro zu tragen. Dies entspricht knapp 1/5 des Produktionswertes.

„Das ausgesprochen hohe Niveau, das die Brandenburger Landwirte in Bezug auf Umwelt- und Klimaschutz, Produktsicherheit oder Tierwohl erreicht haben, wird derzeit nicht ausreichend honoriert und bedeutet damit einen erheblichen Wettbewerbsnachteil“, so Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes. Überhöhte Anforderungen würden gerade kleine und mittlere Betriebe überfordern und beschleunigten den Strukturwandel,

Weiterlesen...

 

Landesbauernverband und Bauernbund Brandenburg gemeinsam mit Mahnfeuern an der Weide

Kuhr_mit_gerissenen_Jungen- Wir haben das Recht, unsere Tiere gegen Wolfsangriffe zu verteidigen -

 

Anlässlich der europaweiten Mahnfeuer gegen die unkontrollierte Ausbreitung der Wölfe veranstalten Landesbauernverband und Bauernbund Brandenburg am 15. September gemeinsam Wolfswachen bei den Weidetieren ihrer Wolfsbeauftragten. „Wir wollen damit demonstrieren, dass der gesamte Berufsstand solidarisch hinter den Weidetierhaltern steht. Die bereits seit längerem angekündigte Wolfsverordnung muss zügig verabschiedet werden. Es muss künftig auch möglich sein, Wölfe zu erschießen, wenn sie unsere Tiere angreifen“, sagten Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes, und Marco Hintze, Präsident des Bauernbundes. Dass hier so unterschiedliche Berufsorganisationen in dieser Sache eng zusammenarbeiten, zeige, dass es in der Landwirtschaft dazu keine zwei Meinungen gebe: „Wir haben das Recht und die moralische Pflicht, unsere wehrlosen Tiere gegen Wolfsangriffe zu verteidigen.“

Weiterlesen...