Start

Landesbauernverband und Imkerverband wollen enger zusammenarbeiten

Pressemeldung: Konkrete Vereinbarungen getroffen

Am 08.06.2015 trafen sich Vorstandsmitglieder des Landesverbandes Brandenburgischer Imker e.V. und des Landesbauernverbandes Brandenburg e.V, um Missverständnisse auszuräumen und Möglichkeiten auszuloten, wie sich eine engere Zusammenarbeit zwischen Imkern und Landwirten gestalten lässt. Es ging darüber hinaus auch darum, auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe hinzuweisen und Lösungen zu finden.

Dabei ist festzustellen, dass die Bienen in Brandenburg größtenteils ideale Bedingungen vorfinden, mit sehr vielen Trachtpflanzen wie Raps, Sonnenblumen, mit Obstbäumen, Linden, Kastanien und Robinien. Darüber hinaus werden auch umfangreich Flächen extensiv bewirtschaftet, auf denen sich Blühpflanzen und Ackerbegleitflora entwickeln können, hinzu kommt ein umfangreicher Zwischenfruchtanbau .

Weiterlesen...

 

21. Brandenburger Landpartie mit Schweinesafari, Esel-Cafe und einer Show der schönsten Hüte

Pressemeldung Potsdam – Das zweite Juni-Wochenende steht traditionell im Zeichen der Brandenburger Landpartie. In diesem Jahr öffnen Bauern- und Reiterhöfe, Agrarunternehmen, Gärtnereien, Fischereibetriebe, Gasthöfe, ländliche Kultureinrichtungen und sogar ganze Dörfer am 13. und 14. Juni ihre Tore. Die Eröffnung der diesjährigen Brandenburger Landpartie wird in der BUGA-Region Havelland stattfinden. Am Sonnabend (13. Juni) gibt Agrarminister Jörg Vogelsänger um 11 Uhr im Landwirtschaftsbetrieb und Hofladen von Thomas Richter in Damme das offizielle Startzeichen für die zweitägige Aktion. An der 21. Brandenburger Landpartie, vorbereitet durch den Verband pro agro, unterstützt durch den Landesbauernverband und insbesondere auch den Landfrauenverband, beteiligen sich 260 Gastgeber in 210 Ortsteilen mit einem gastlichen Wochenende auf dem Lande. In diesem Jahr gibt es 26 Teilnehmer, die  zum ersten Mal bei der Landpartie dabei sind. 

Weiterlesen...

 

Brandenburger/innen sind einfach spitze!

Pressemeldung: Sieger des 32. Berufswettbewerbs der deutschen Landjugend gekürt

Knifflige Berufstheorie war genauso gefragt wie das nördlichste Land im Baltikum. Wer da Bescheid wusste, war beim Finale des Berufswettbewerbes der deutschen Landjugend vorn dabei. Aber natürlich mussten sich die bundesweit besten angehenden Land-, Forst- und Tierwirte vor allem in der Berufspraxis messen. Nach einem spannenden Wettkampf in Rendsburg und Nierstein stehen seit Donnerstagabend die Sieger fest.

In der Sparte Tierwirtschaft setzte sich die brandenburgische Landessiegerin Rebecca Harnack gegen die Konkurrenz durch und wurde Bundessiegerin. Sie kommt von der AMG Märkische Schweiz in Grunow (MOL) und besucht das OSZ in Seelow (MOL).

Weiterlesen...

 

Wird die Milch bald sauer?

Pressemeldung: Internationaler Tag der Milch auf dem Kinderbauernhof Gussow

Auch in Brandenburg wird traditionell der Internationale Tag der Milch in besonderer Weise begangen. Zum wiederholten Male öffnete der Kinderbauernhof Gussow seine Tore und richtete hierfür wieder in wunderbarer Zusammenarbeit mit dem Bauernverband, dem Landfrauenverband und Landaktiv den Milch-Aktionstag des Landes aus. Für rund 300 Kinder der Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 6 standen heute Spaß und Action rund um das Thema Milch auf dem Stundenplan. An 12 Stationen erlebten die Kinder eigenhändig, wie Butter entsteht und wie ein gesundes Frühstück selbst gestaltet werden kann.

Weiterlesen...

 

Wir waren dabei

1. Juni  - Kindertag, Tag der Milch, Weltbauerntag - Tour de Prignitz
Was liegt da als Bauer näher als hinauszuziehen  - mit der Milch und zu den Kindern. Dies wurde auch getan, auf der Tour de Prignitz. Mit den leuchtenden Westen und dem Logo "Frag` doch mal den Landwirt" fiel man einfach auf im bunten Feld der ca. 350 Radler auf der 1. Etappe von Meyenburg nach Wittstock.
Und nach anfänglich skeptischen Blicken folgten die Mitradler auch der Aufforderung und haben gefragt:  Was soll ich denn den Landwirt fragen? Wo kommt ihr denn her? Was heißt denn LBV? Was wächst denn da auf diesem Feld? Kennt ihr euch mit Pachtpreisen aus? Habt ihr auch so einen großen Stall? Schön, dass es noch Landwirte gibt! Toll, was man als Landwirt wissen muss! bis hin zu „ich habe im Januar an der Demo in Berlin teilgenommen!“  
So kam man von Radler zu Radler einfach ins Gespräch - ohne "Feindbild" und ohne Rechtfertigungsdruck  - einfach mal so Fragen können - unter Radlern - das schafft Vertrauen!   

Die Kinder auf dem Stadtfest in Wittstock fragten zwar nicht, freuten sich aber riesig über die leckere Milch aus der Milchkanne.
So hatten alle ihren Spaß -  und die Landwirtschaft war mit dabei - nicht nur in Form der schönen Kulturlandschaft entlang der Strecke.

Einen herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt und mitgemacht haben.