Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Landesentscheid Berufswettbewerb der deutschen Landjugend in Groß Kreutz

Rebecca, Sven und Michael – sie bringen frischen Wind in grüne Berufe voller Leben

Landessieger_innen im Berufswettbewerb der deutschen Landjugend am 15.04. in Groß Kreutz gekürt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein spannender und aktionsreicher Tag liegt hinter den 18 Teilnehmer_innen am Landesentscheid des Berufswettbewerbes der deutschen Landjugend in der LVAT Groß Kreutz. Es sind die Besten von knapp 200 jungen Land- und Tierwirt_innen, die an den Oberstufenzentren Cottbus, Groß Kreutz, Prenzlau, Pritzwalk und Seelow gegeneinander antraten.

Weiterlesen...

 

Beginn der Antragstellung für landwirtschaftliche Agrarförderung 2015 in Brandenburg und Berlin

Ab sofort ist für landwirtschaftliche Betriebe in Berlin und Brandenburg die Antragstellung für den landwirtschaftlichen Hauptantrag 2015

Weiterlesen...

 

EU-Bürokratie führt zu Verlust von Ackerfläche

Pressemeldung

Landwirte wenden sich mit einem offenen Brief an EU-Abgeordnete gegen bürokratischen Irrsinn und ökologischen Unfug

„Es ist überhaupt nicht verwunderlich“ sagte LBV-Präsident Udo Folgart, „wenn man angesichts der fachlich unsinnigen und praxisfernen Entscheidungen der Brüsseler Bürokraten den Glauben an die EU verliert und europaskeptisch wird“. Die Landwirte haben auf ihren Ackerflächen jahrelang die gute fachliche Praxis eingehalten. Sie haben Getreide, Raps und, wo es passte, auch verschiedene Ackerfutterpflanzen angebaut wie Luzerne, Klee oder Gräser und nun droht, dass die Futterflächen zu Dauergrünland werden.

Weiterlesen...

 

Fachtagung „Tierwohl zwischen Wunsch & Wirklichkeit“

Pressemeldung: Rund 140 Politiker, Landwirte, Tierärzte und Mitarbeiter der Verwaltungen des Landes und vieler Landkreise nahmen gestern an der Tagung „Tierwohl zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ in der Heimvolkshochschule am Seddiner See teil. Darüber hinaus beteiligten sich Mitstreiter von Bürgerinitiativen, Kirchen und interessierte Bürger an dem Fachgespräch.

Weiterlesen...

 

Umsetzung der Agrarreform wird Probleme bringen!

Landwirte befürchten hohes Anlastungsrisiko sowie mehr Verwaltungs- und Bürokratieaufwand

Die Umsetzung der EU-Agrarreform wirft nach wie vor viele Fragen auf, insbesondere wie die Landwirte ökologische Zusatzleistungen erbringen können (dürfen). Die Landwirte laufen Gefahr, sich in dem Gesetzes- und Verordnungsdschungel zu verirren. Über 10 Verordnungen und Rechtsakte sind bislang dazu veröffentlicht. Gerade kleine Betriebe, häufig auch im Nebenerwerb, sind bei der Umsetzung daher oft überfordert.

Weiterlesen...