Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Brandenburgs Bauern und Landfrauen feiern mit Besuchern das 14. Dorf- und Erntefest

Pressemeldung

Die Brandenburger Bauern laden am 9. September 2017 zum 14. Brandenburger Dorf- und Erntefest nach Vetschau, OT Raddusch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke wird mit dabei sein, wenn die Bauern gemeinsam mit vielen Gästen und Besuchern mit einem bunten Festprogramm den Abschluss der Getreideernte feiern.

Schwierige Ernte

„Die Erntebedingungen waren dieses Jahr sehr schwierig und gerade hier im Süden blieben die Erträge weit hinter den Erwartungen zurück.

Weiterlesen...

 

Finanzminister Görke und LBV-Vorstand in Brüssel

Am 30.08. besuchte eine kleine Delegation des Landesbauernverbandes auf Einladung des Finanzministers Christian Görke in Brüssel EU-Haushaltskommissar Oettinger, Vertreter des EU-Parlamentes, der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik sowie Herrn Scheele von der Generaldirektion Agri.

Unser Anliegen war es, einen Überblick über den Stand der Diskussion zum mehrjährigen Finanzrahmen nach 2020 einschließlich des Agrarbudgets und der Zukunft der Kohäsions- und Strukturfonds zu erhalten und dabei die Position Brandenburgs den Gesprächspartnern nahe zu bringen. Gleichzeitig war dies eine Gelegenheit, auf die Besonderheiten der Brandenburger Agrarstruktur im EU-Vergleich hinzuweisen.

Brandenburg hat in den vergangenen Jahren die EU-Mittel erfolgreich eingesetzt und damit die Infrastruktur, Wirtschaft und soziale Projekte wirksam unterstützen können und eine positive wirtschaftliche Entwicklung vorzuweisen. Auch die Landwirtschaft als ein wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum konnte in den vergangenen Jahren mit EU-Mitteln gestärkt werden. Ohne diese Unterstützung wäre ein Erhalt der vielfältigen Kulturlandschaft, die Brandenburg auch bei den Touristen so beliebt macht, durch die Landwirte nicht möglich.

Vor dem Hintergrund des Brexit und der künftigen Finanzierung der EU-Politik stellt sich auch für Brandenburgs Landwirtschaft und den ländlichen Raum die Frage, welche Mittel künftig noch zur Verfügung stehen werden. Da der Diskussionsprozess in Brüssel beginnt, war es ein richtiger Zeitpunkt, die Anliegen Brandenburgs vorzubringen. Finanzminister Görke teilte und unterstützte die Sicht des LBV, dass es nicht zu überproportionalen Einschnitten und Benachteiligung der hiesigen Landwirtschaft kommen darf und Brandenburg weiter auf die EU-Fonds wie z.B. den ELER angewiesen ist.

 

Wer bremst die Wölfe? Keine Lösung in Sicht.

Pressemeldung:

- Trotz Schutzmaßnahmen immer mehr tote Weidetiere -

KadaverDie Weidetierhalter in Brandenburg haben aufgrund vermehrter Übergriffe von Wölfen Angst um ihre Schafe, Rinder oder Pferde. Die  rasante Entwicklung der Wolfspopulation mit einem jährlichen Zuwachs von etwa 30 % und die damit zunehmenden Schäden, stellen immer mehr Tierhalter vor echte, teilweise unlösbare Probleme.

Weiterlesen...

 

Aller schlechten Jahre sind drei

Pressemeldung:

Landesbauernverband: 45 Millionen Euro Erlös fehlen

Brandenburgs Bauern fahren die dritte enttäuschende Ernte hintereinander ein: Zwar stehen witterungsbedingt noch bis zu 15 Prozent der Kulturen auf dem Halm, aber schon jetzt ist klar,  dass auch 2017 leider nicht als bestes Erntejahr in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen...

 

Platz für Schweine

Pressemitteilung

Suche nach Alternativen für Kastenstände läuft

Brandenburgs Bauern wollen Lösungen: Weil die sogenannten Kastenstände in der Schweinehaltung nicht der Weisheit letzter Schluss sind, suchen die Landwirte zwischen Elbe und Oder seit Längerem Alternativen zu dieser Haltungsform.

Weiterlesen...